Personal Page & Märkte
Kunden - Login


  • Kunde werden


Nachrichten
Nachrichten filtern    
15.06.19 | 22:30
APA - N A C H R I C H T E N Ü B E R B L I C K
APA

EU-Topjobs: Kurz erwartet sich Unterstützung Bierleins für Weber

Wien - ÖVP-Chef Sebastian Kurz erwartet, dass Bundeskanzlerin Brigitte Bierlein beim EU-Gipfel am Donnerstag den konservativen Spitzenkandidaten Manfred Weber im Rennen um den künftigen EU-Kommissionspräsidenten unterstützt. "Ich gehe davon aus", sagte Kurz der "Presse am Sonntag" auf die Frage, ob die Übergangsregierung die Position einnehme, Weber zum Kommissionspräsidenten zu küren.

Auslieferungsgesetz: Hongkonger wollen erneut auf die Straße gehen

Hongkong - Trotz Ankündigung der Hongkonger Regierung, ein umstrittenes Gesetz zur Auslieferung an China auf Eis zu legen, haben Aktivisten für Sonntag erneut zu einem Protestmarsch aufgerufen. Man werde nicht aufhören, es sei denn, die Pläne für das Gesetz würden komplett eingestellt, teilte das Organisationsteam der Märsche am Samstag mit. Am vergangenen Wochenende hatten bis zu eine Million Hongkonger gegen das Vorhaben der Regierung demonstriert. Danach kam es am Mittwoch zu schweren Zusammenstößen zwischen Polizei und Demonstranten, die offiziell als "Aufruhr" eingestuft wurden.

Rund 500.000 Menschen bei Wiener Regenbogenparade

Wien - Sommerhitze, Party, politische Statements - und ein neuer Rekord: Die 24. Wiener Regenbogenparade ist am Samstag über die Ringstraße gezogen - heuer wieder gegen die Fahrtrichtung. Mit dabei waren rund 500.000 Menschen - so viele wie noch nie. Die Parade war heuer Teil der EuroPride, dem größten europäischen Event der LGBTIQ-Community. Auch mehrere Politiker ergriffen bei der Veranstaltung das Wort. Bundespräsident Van der Bellen etwa unterstrich: "Lesben, Schwule, Bisexuelle, Trans, Intersex und queere Personen leben inmitten unserer Gesellschaft und werden auch weiterhin ein sichtbarer, respektierter und integraler Teil unserer Gesellschaft sein."

Britischer Botschafter in Irans Außenamt zitiert

Teheran - Das iranische Außenministerium hat den britischen Botschafter in Teheran einbestellt. Botschafter Rob Macaire habe am Samstag im Ministerium erscheinen müssen, um der iranischen Seite "einige Erklärungen" zu geben, berichtete die staatliche Nachrichtenagentur IRNA. Weitere Details nannte IRNA nicht. Beobachter in Teheran waren sich sicher, dass die Einbestellung im Zusammenhang mit einer Erklärung des britischen Außenministers Jeremy Hunt zu den Angriffen auf zwei Öltanker im Golf von Oman stand. Hunt hatte am Freitagabend die Überzeugung geäußert, dass der Iran für die Angriffe verantwortlich sei. Beweise legte er nicht vor. Teheran hat alle Vorwürfe diesbezüglich zurückgewiesen.

Architekt Wilhelm Holzbauer 88-jährig gestorben

Wien/Salzburg - Der bekannte österreichische Architekt Wilhelm Holzbauer ist am Samstag im Alter von 88 Jahren in Wien verstorben. Entsprechende Meldungen des ORF bestätigte Holzbauers Witwe Mari gegenüber der APA. Holzbauer zählte zu den prominentesten, aber auch am meisten beschäftigten heimischen Architekten. Allein in Wien baute er u.a. Bürobauten in der Lasallestraße, den Andromeda-Turm auf der Donauplatte, ein Einkaufszentrum am Kärntner Ring oder die neue Fassade der Volksoper. Im Jahr 2000 wurde er mit dem Großen Österreichischen Staatspreis ausgezeichnet.

Granate in Mistkübel von Kärntner Seebad: Kontrollierte Sprengung

St. Georgen /Längsee - Vor einem Freibad in St. Georgen am Längsee (Bezirk St. Veit) ist es am Samstagnachmittag nach einem Granatenfund zu einer kontrollierten Sprengung gekommen. Ein Bademeister hatte das Kriegsrelikt gegen 08.45 Uhr in einem Mistkübel entdeckt, berichtete die Landespolizeidirektion Kärnten. Es sei vermutlich von einem unbekannten Taucher oder Badegast entsorgt worden.

Erste Messe nach Großbrand in Notre-Dame gehalten

Paris - Zwei Monate nach dem Großbrand von Notre-Dame hat erstmals wieder eine Messe in der Kathedrale stattgefunden. Der Pariser Erzbischof Michel Aupetit zelebrierte den Gottesdienst gemeinsam mit anderen Priestern und Gläubigen am Samstagabend. Aus Sicherheitsgründen wurden nur rund 30 Menschen in die Kirche gelassen. Die Messe fand in einer Kapelle am östlichen Ende der weltberühmten Kathedrale statt. Bei dem Brand Mitte April war das Dach der Kathedrale weitgehend zerstört worden, der Vierungsturm stürzte ein.

Jens Harzer erhält am Burgtheater den "Iffland-Ring"

Wien - Der deutsche Schauspieler Jens Harzer erhält heute, Sonntag, Vormittag im Burgtheater den Iffland-Ring. Der 47-jährige Schauspieler, Ensemblemitglied am Thalia Theater Hamburg und wiederholt bei den Salzburger Festspielen zu sehen, wurde von dem Mitte Februar verstorbenen, bisher letzten Träger Bruno Ganz als sein Nachfolger als "würdigster" Schauspieler des deutschen Sprachraums bestimmt. Die Verleihung nimmt der neue Kulturminister Alexander Schallenberg vor, weiters sprechen Peter Handke und Johan Simons.

grh/vos

Copyright APA. Alle Rechte vorbehalten. Weiterverbreitung, Wiederveröffentlichung oder dauerhafte Speicherung ohne ausdrückliche vorherige Zustimmung von APA ist nicht gestattet.
Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die künftige Entwicklung zu.
Alle Kursinformationen sind nach den Bestimmungen der jeweiligen Börse verzögert. Technologie und Daten von TeleTrader Software GmbH.
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren   Akzeptieren