Personal Page & Märkte
Kunden - Login


  • Kunde werden


Nachrichten
Nachrichten filtern    
14.06.19 | 15:00
DO & CO schaffte sich Auftragssicherheit für ein Jahrzehnt / Dogudan: "Wir haben alles gewonnen, was man gewinnen kann" - Caterer will sich nun Handelsgeschäft widmen - Umsatzziel in drei Jahren bei 1,5 Mrd. Euro
APA

Der Caterer Do & Co hat sich mit den gewonnenen Ausschreibungen der British Airways in London, der Iberia in Madrid sowie Turkish Airlines in Istanbul Auftragssicherheit für ein Jahrzehnt geschaffen. Nach drei schwierigen Jahren und "vielen Wickeln" gebe es nun ein "Happy End": "Wir haben alles gewonnen, was man gewinnen kann", sagte DO & CO-Chef und Miteigentümer Attila Dogudan am Freitag.

Nun habe DO & CO auch wieder Zeit, sich um andere Dinge zu kümmern, die in den vergangenen Jahren "stiefmütterlich" behandelt worden seien. So etwa das Handelsgeschäft, insbesondere Hediard und Henry. Dogudan räumte "viel Lernpotenzial" bei Henry ein, den französischen Luxus-Lebensmittelhändler Hediard, den DO & CO vor einigen Jahren übernommen hat, will das Unternehmen Ende des Jahres wieder aufsperren.

In München plant der Caterer zwei neue Restaurants und ein Hotel in der neuen "FC Bayern München Erlebniswelt" unweit des Münchner Marienplatzes, die Ende 2020 eröffnet wird. Im gleichen Gebäude wird auch ein FC Bayern Flagship-Store aufgemacht. Der Standort habe einen hohen PR-Wert bei geringem Risiko, sagte Dogudan. Das Investment sei im einstelligen Millionenbereich überschaubar.

In den kommenden drei Jahren wird sich der Mitarbeiterstand von DO & CO durch die gewonnen Ausschreibungen in London und Madrid um 4.000 auf 14.000 erhöhen. Der Umsatz soll sich in diesem Zeitraum auf 1,5 Mrd. Euro steigern - und das ohne Übernahmen. Selbst Währungsverluste durch die türkische Lira könnten dieses Ziel nicht gefährden.

Im Geschäftsjahr 2018/19 belasteten negative Währungseffekte den Umsatz um rund 100 Mio. Euro. Der Wegfall des Caterings für die ÖBB sorgte noch einmal für Einbußen von 46 Mio. Euro. In Summe reduzierte sich der Umsatz um 1,6 Prozent auf rund 848 Mio. Euro.

kan/cri

 ISIN  AT0000818802
 WEB   http://www.doco.com
Relevante Links:  DO & CO AG
Copyright APA. Alle Rechte vorbehalten. Weiterverbreitung, Wiederveröffentlichung oder dauerhafte Speicherung ohne ausdrückliche vorherige Zustimmung von APA ist nicht gestattet.
Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die künftige Entwicklung zu.
Alle Kursinformationen sind nach den Bestimmungen der jeweiligen Börse verzögert. Technologie und Daten von TeleTrader Software GmbH.
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren   Akzeptieren