Personal Page & Märkte
Kunden - Login


  • Kunde werden


Nachrichten
Nachrichten filtern    
11.06.19 | 19:32
Aktien Osteuropa Schluss: Überall Gewinne
dpa-AFX

In einem freundlichen gesamteuropäischen Börsenumfeld haben am Dienstag auch die wichtigsten Aktienmärkte Osteuropas Gewinne verbucht.

Nachdem in Ungarn am Pfingsmontag nicht gehandelt wurde, ging es für den Budapester Leitindex Bux um 0,18 Prozent hoch auf 41 234,66 Punkte. Magyar Telekom sprangen um 3,52 Prozent nach oben.

In Prag schloss das tschechische Leitbarometer PX 0,25 Prozent höher auf 1061,89 Punkten. Die Aktien des Stromerzeugers CEZ stiegen um 0,82 Prozent. Die Titel des Bankkonzerns Erste Group verteuerten sich um 1,09 Prozent.

Gewinne gab es auch in Warschau, wo der Wig-30 am Ende des Tages 0,47 Prozent höher stand auf 2634,79 Punkten. Der breiter gefasste Wig gewann 0,52 Prozent auf 59 200,36 Zähler. Deutliche Verluste gab es bei den Standardwerten für JSW. Die Aktien des Minenkonzerns verloren gut 6 Prozent. Deutliche Gewinne verbuchten hingegen Orange Polska mit plus 4,25 Prozent.

In Moskau gewann der Leitindex RTSI 0,57 Prozent auf 1343,33 Zähler./mik/APA/ajx/fba

 ISIN  RU000A0JPEB3  XC0009698371  XC0009655090  PL9999999375

AXC0232 2019-06-11/19:32

Relevante Links:  CEZ a.s., Magyar Telekom Telecommunications Company, Erste Group Bank AG
Copyright dpa-AFX Wirtschaftsnachrichten GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Weiterverbreitung, Wiederveröffentlichung oder dauerhafte Speicherung ohne ausdrückliche vorherige Zustimmung von dpa-AFX ist nicht gestattet.
Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die künftige Entwicklung zu.
Alle Kursinformationen sind nach den Bestimmungen der jeweiligen Börse verzögert. Technologie und Daten von TeleTrader Software GmbH.
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren   Akzeptieren