Personal Page & Märkte
Kunden - Login


  • Kunde werden


Nachrichten
Nachrichten filtern    
10.06.19 | 15:33
Greenpeace-Aktivisten besetzen Ölbohrinsel vor schottischer Küste
dpa-AFX

Aktivisten der Umweltorganisation Greenpeace haben eine Ölplattform in der Nordsee vor der Küste der schottischen Stadt Inverness besetzt. Damit konnte die 27 000-Tonnen-Ölbohrinsel des Mineralölkonzerns BP nicht ins offene Meer zu einem Ölfeld geschleppt werden, wie Greenpeace Großbritannien am Sonntagabend twitterte. Die britische Nachrichtenagentur PA berichtete, die Aktivisten seien mit einem Boot zu der Plattform gefahren und dann hochgeklettert.

Greenpeace monierte, es dürfe kein Öl mehr geben, wenn "wir aus diesem Klimanotstand" heraus wollen. Aber BP beabsichtige im nächsten Jahrzehnt weiter, eine gigantische Menge für fossile Brennstoffe auszugeben. Laut Greenpeace soll die Ölplattform "30 Millionen Barrel klimaschädlichen Öls" fördern./hme/DP/he

 ISIN  GB0007980591

AXC0022 2019-06-10/15:33

Relevante Links:  BP plc
Copyright dpa-AFX Wirtschaftsnachrichten GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Weiterverbreitung, Wiederveröffentlichung oder dauerhafte Speicherung ohne ausdrückliche vorherige Zustimmung von dpa-AFX ist nicht gestattet.
Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die künftige Entwicklung zu.
Alle Kursinformationen sind nach den Bestimmungen der jeweiligen Börse verzögert. Technologie und Daten von TeleTrader Software GmbH.
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren   Akzeptieren