Personal Page & Märkte
Kunden - Login


  • Kunde werden


Nachrichten
Nachrichten filtern    
31.05.19 | 17:01
Nach 10 Jahren Kartellverfahren Bußgeld-Antrag gegen Agrana abgelehnt / Wettbewerbshüter beklagten "Zuckerkartell" - Urteil noch nicht rechtskräftig
APA

In einem wegen angeblicher Zuckermarkt-Absprachen seit zehn Jahren laufenden Bußgeldverfahren beim Kartellgericht gibt es jetzt ein Urteil zugunsten der Agrana. Es ist aber noch nicht rechtskräftig. Ein Bußgeldbescheid der Bundeswettbewerbsbehörde (BWB) wurde vom Kartellgericht Wien abgewiesen.

Im gegenständlichen Strafvorschlag ging es um 15,4 Millionen Euro für die börsennotierte Agrana und ihre deutsche Konzernmutter Südzucker, was beide annähernd zur Hälfte betraf.

Ob das Kartellverfahren damit zu Ende geht oder die Behörde berufen wird, sei schwer abzuschätzen, hieß es von dem börsennotierten Zucker- und Stärkekonzern am Freitagnachmittag zur APA. Agrana hatte wiederholt beteuert, keinen Kartellverstoß begangen zu haben.

Die Vorwürfe der Kartellhüter reichten in die Zeit zwischen 2004 und 2008 zurück. Damals sollen sich Südzucker und Agrana mit einem anderen Anbieter den österreichischen Zuckermarkt per verbotenen Absprachen aufgeteilt haben, so der Vorwurf der Kartellhüter.

rf/gru

 ISIN  AT000AGRANA3  DE0007297004
 WEB   http://www.agrana.com
       http://www.suedzucker.de/de/Homepage/
       http://www.bwb.gv.at
Relevante Links:  AGRANA Beteiligungs AG, Südzucker AG
Copyright APA. Alle Rechte vorbehalten. Weiterverbreitung, Wiederveröffentlichung oder dauerhafte Speicherung ohne ausdrückliche vorherige Zustimmung von APA ist nicht gestattet.
Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die künftige Entwicklung zu.
Alle Kursinformationen sind nach den Bestimmungen der jeweiligen Börse verzögert. Technologie und Daten von TeleTrader Software GmbH.
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren   Akzeptieren